Angebote zu "Merlot" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Wein Probierpaket Cabernet-Merlot + Magnumflasche
83,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Entdecke Wein in seiner verführerischen Vielfalt Dieses Probierpaket bietet eine Auswahl beeriger, sanfter Rotweine aus den Rebsorten Merlot und Cabernet. Ob man einen geschmeidigen Essensbegleiter sucht oder einen Wein, für ein Fest mit guten Freunden - diese Rebsorten eignen sich ideal. Merlot-Weine sind von Beerenaromen geprägt, haben einen vollen Körper und in der Regel einen niedrigen Säuregehalt mit sanften Tanninen. Je nach Ausbau und Herkunft entwickeln sie einen individuellen Charakter und eigene Noten. Dieses Paket enthält Weine aus Frankreich, Chile und Kalilfornien, sowie eine wertvolle Magnumflasche La Pauline 1er Tirage. Wie geschaffen, um zu verführen.            Verkostungsnotiz: (Frankreich) Baron d, Emblème - Merlot - Pays d, Oc 2016 Der Baron d, Emblème - Merlot aus dem Jahr 2016 strahlt in einer leuchtend kirschroten Farbe. Sein volles Bouquet versprüht Impressionen von Johannisbeeren, Waldbeeren und Kirschen. Am Gaumen überzeugt er mit seinem trocken, kräftigen und vollmundigen Geschmack. Dabei kommen erneut die Aromen zum Vorschein, die bereits im Duft zum Vorschein kamen. Der lange Nachhall mit seinen abgerundeten Tanninen klingt lange nach. 100 % Merlot, Alkoholgehalt 13,0 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: Producteurs Réunis Cébazan, 34360 Cébazan, Frankreich. (Frankreich) La Pauline - Les Fêtes - Pays d, Oc IGP 2016 Die Farbe ist ein warmes Rot mit einem tiefen Kern. Er hat einen kräftigen, reichen Duft, voll von der molligen Fülle des Merlot, süßem Cassis, Kirsche, Toffee, Kakao, Vanille und Mokka. Zupackender, komplexer und runder Geschmack, dabei besticht er mit roten und schwarzen Früchten und Beeren, gepaart mit gerösteten Nüssen. Seine Struktur ist konzentriert und cremig. 62 % Merlot, 25 % Cabernet Sauvignon, 13 % Cabernet Franc, Alkoholgehalt 13,0 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: Grand Cru Expertise, 1217JC Hilversum, Niederlande. (Kalifornien) Blackhawk - Merlot - Central Valley 2016 Ein Wein von leuchtend warmer, beerenroter Farbe. Mit seinem höchst attraktiven Bouquet aus molliger Merlot-Frucht, cremiger Vanille, Toffee und ‘minty oak’-Noten verführt er die Nase schon beim Öffnen der Flasche. Am Gaumen überzeugt er mit seinem weichen, runden Geschmack. Dazu kommt die bekannte, weich-reife Üppigkeit des Merlot aus dem samtigen Schmelz roter Frucht, Rahmbutter und Karamell. Im Nachhall ist er verführerisch lang und saftig. 100 % Merlot, Alkoholgehalt 13,5 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: Grand Cru Expertise, 1217JC Hilversum, Niederlande. (Frankreich) Promesse - Merlot - Pays d, Oc 2016 Der 2016er Merlot zeigt im Glas ein schönes, tiefes Purpurrot mit zarten, lila Reflexen. Das Bouquet ist Intensiv und fruchtig mit Aromen von Himbeeren und Heidelbeeren, hinzu kommt ein Hauch von Lakritz. Am Gaumen ist er saftig, weich, harmonisch und mit einer charmanten Fülle versehen. Der elegante Geschmack enthält viele Eindrücke von roten Früchten, wie Brombeeren, Kirschen, Erdbeeren, und einen Hauch von Kräutern. Im Nachhall lange präsent und mit einer guten Balance. 100 % Merlot, Alkoholgehalt 13,5 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: Val d, Orbieu, 11004 Narbonne, Frankreich.  (Frankreich) Truffe Noire - Merlot - Pays d, Oc IGP 2016 Dieser 2016er Merlot zeigt im Glas eine purpurrote Farbe mit dunklem Kern. Eine Vielfalt duftig-saftiger Früchte, wie wilde Brombeere, Johannisbeere und schwarze Kirsche, steigt Ihnen in die Nase. Am Gaumen präsentiert er einen vollmundigen, aber gleichzeitig auch weichen, geschmeidigen und runden Geschmack. Hierbei kommen Eindrücke von reifer Brombeere, Kirsche und Himbeere zum Vorschein. Das Finish überzeugt mit einem weichen und fruchtigen Charakter. 100 % Merlot, Alkoholgehalt 13,0 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: Vignobles Canet, 11800 Rustiques, Frankreich. (Chile) Picadora - Cabernet Merlot - Central Valley 2017 Der Picadora - Cabernet Merlot glänzt nach dem Einschenken in das Glas in einem intensiven lila-rot. Du erlebst einen imponierenden, milden, runden und weichen Rotwein aus Chile. Der überschwängliche, fruchtige Duft enthält Aromen von schwarzer Johannisbeere und einen Anklang Lakritz. In seinem vollen, aber gleichzeitig außerordentlich weichen Geschmack ist viel dunkle Frucht zu erkennen. Der würzige und fruchtige Nachhall zeigt Nuancen von Schokolade sowie eine leicht rauchige Note. 85 % Cabernet Sauvignon, 15 % Merlot, Alkoholgehalt 12,5 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: E-Luscious, 8400 AD Gorredijk, Niederlande.  (Frankreich) Magnumflasche La Pauline - 1er Tirage - Pays d, Oc IGP (1,5 L) 2015 Ein Wein von dunkelroter Farbe und fester Textur. Er duftet reich und cremig nach süßen schwarzen Johannisbeeren und Brombeeren, verfeinert mit einem Hauch Mokka. Sein Geschmack ist reich und mundfüllend, cremige Cassisnoten treffen auf pfeffrige Fleischkirschen und zarte Vanille. Eine üppige Cuvée aus Merlot und Cabernet Sauvignon, teilweise in Eichenfässern gereift. 50 % Cabernet Sauvignon, 50 % Merlot, Alkoholgehalt 13,0 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: Producteurs Réunis Cébazan, 34360 Cébazan, Frankreich.

Anbieter: Weinvorteil
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
2015 Château Le Gay Pomerol A.C.
114,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Château Le Gay beobachten wir bereits seit Jahren. In 2015 jetzt der Durchbruch - dem Team ist ein Blogbuster gelungen, der in seiner Preisklasse seines Gleichen sucht! Im Bukett eine sehr schöne Fruchtsüße, am Gaumen Blaubeere, ganz fein anklingende Cassis-Note (unglaublich interessant), Kaffee und schwarze Schokolade! Der Wein hält sich aufgrund einer betörenden Frische und Mineralität wunderbar lang am Gaumen. Chapeau! (95-96 Punkte) Wine Advocate: 94-96/100 Punkte  The 2015 Le Gay comes from the 6.5-hectare Pomerol estate, of which 2.09 hectares are currently being restructured. It is a blend of 90% Merlot and 10% Cabernet Franc picked from 27 September until 8 October at one degree lower alcohol than Montviel; it has a fragrant bouquet with delineated red cherries, crushed strawberry and hints of vanilla from the 100% new oak. The palate is medium-bodied with fine tannin, ripe and rounded in the mouth, very well balanced and very smooth. This just glides across the mouth and once that new oak has been absorbed, this will be a gorgeous Le Gay to behold. Do not overlook this Cru because it has been on a roll in recent years.  Trinkgenuss: 2020 bis 2050   Weinwisser (Rene Gabriel): 18/20 Punkte 90 % Merlot, 10 % Cabernet Franc. Dunkles Granat, recht satt in der Mitte, rubiner Rand. Das Bouquet zeigt eine tolle, sehr fruchtreife Süsse, rotes Pflaumenmus, Früchtetee und feine Kräuternoten. Im Gaumen dunkelmalzig, fast nur schwarze Beeren, Mokka und schwarze Pralinen, im Finale Heidelbeeren ä gogo. Glücklicherweise habe ich ihn im Saal vom Syndicat in Pomerol nochmals nach verkostet. Das Muster gefiel mir um Längen besser als jenes auf dem Chäteau. Trinkgenuss: 2024 bis 2042  James Suckling: 95-96/100 Punkte  "A tight and racy red with walnut skin, pecan nuts, chili and spice. Blackberry. Full body, round texture. Chewy. Very promising. Like the great Le Gays from the 1980s." 

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
2015 Château L'Angelus 1. Grand Cru Classé A Sa...
399,00 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Um den Titel in Saint-Émilion spielen ganz klar Château Angelus und Château Figeac! Château Angelus sucht in Sachen Kraft und Breite seines Gleichen. Fantastisch kräftige Gerbstoffe, dramatisch viel Frucht und atemberaubende Breite. Ganz besonders attraltiv und spannend ist die Cabernet-Typizität, die unglaublich elektrisiert. Nach dem etwas enttäuschenden 2014er hat Château Angelus in 2015 endlich genau das Niveau erreicht, auf das die Besitzer des Grand Cru Classé „A“ hinarbeiten! Sicher auch ein Verdienst der angestrebten biodynamischen Weinbereitung! (97-98 Punkte) Wine Advocate: 97/100 Punkte  The 2015 Angelus is a blend of 62% Merlot and 38% Cabernet Franc, picked from 22 September finishing on 14 October. »We found a nice homogeneity with the Merlot lots«, I was told when I visited. »The old Cabernet Franc was very nice, but the younger vines were blended into the second label. This year, it is especially the Merlot that lends a lot of harmony to the wine. This year, the Merlot have some of the qualities of the Cabernet Franc, the precision and freshness. They give the generosity and sweetness.« The wine was aged in 100% new oak at 11 degrees Celsius so they could add less sulfur to keep the freshness of the aromas and maintain the elegance of the wine. It offers a complex array of aromas such as black cherry, camphor, oyster shells and Japanese nori, beautifully defined and very focused. The palate is medium-bodied but powerful with layer of svelte tannins and a keen thread of acidity; layers of black fruit laced with spices, baking powder, mint and white pepper. It feels long in the mouth, insistently clinging for a minute after the wine has departed. Oh là là. This is a sexy, but compelling Angelus, fit for »007« and wine-lovers everywhere.  Trinkgenuss: 2025 bis 2060   Weinwisser (Rene Gabriel): 19/20 Punkte 50% Merlot, 47% Cabernet Franc, 3% Cabernet Sauvignon. Eine grosse Ernte mit mehr als 100*000 Flaschen. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Grosses Bouquet. geprägt von reifen Cabernets, dunklen Röstnoten, pflaumigen Eindrücken, legt an der Luft permanent zu. Im zweiten Ansatz; Cassis, Mokka, Lakritze und viel dunkle Edelhölzer. Im Gaumen eine mächtige Delikatesse, also von feinen Eindrücken bis hin zum Aromenpower ist die ganze Bandbreite da. Die Grundaromatik bewegt sich zwischen blauen bis schwarzen Beeren, die Tannine reich aber auch schon angerundet, aber auch verlangend, der Nachklang ist und bleibt auch noch lange schier überaromatisch. Ein grosser spannender Angelus mit einer grossen Spannung. Ich fand hier viele Parallelen zum 1998er und so kann dieser 2015er vielleicht auch einmal bei der Maximalwertung landen. Trinkgenuss: 2025 bis 2060  James Suckling: 99/100 Punkte  »This shows the purity of Angelus. I have never tasted a wine from here with such incredible clarity. Full body, full fruit and full beauty. Super silky tannins. A joy to taste. Makes you want to drink it. 62% merlot and 38% cabernet franc.«

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
2017 CHÂTEAU GRAND MAYNE (SUBSKRIPTION) Grand C...
34,50 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Robert Parker's Wine Advocate: 89-91+/100 Punkte "The 2017 Grand Mayne is deep garnet-purple in color and offers up notions of cassis, red currant jelly and plum preserves with hints of cigar box and incense. Medium to full-bodied, it has a solid backbone of firm, grainy tannins and just enough freshness, finishing long and spicy." Wine Spectator: 89-92/100 Punkte "Well-focused, with bright raspberry, plum and red licorice notes racing along, set against a backdrop of brambly structure” Vinous (Neal Martin): 90-92/100 Punkte "The 2017 Grand Mayne has quite a powerful, voluminous bouquet with red berry fruit, smoke and truffle aromas, not quite delivering the same level of delineation as the previous vintage but still nicely focused. The palate is medium-bodied with fine-grain tannin, clean and precise with a fine bead of acidity. It is a lighter style of Grand Mayne compared to the wines of ten years ago, more nimble on its feet. The finish is lively, uncomplicated and quite mineral-driven, completing what is a fine follow-up to the 2016, though this will drink earlier."  Weinwisser: 18/20 Punkte "90 % Merlot; 5 % Cabernet Sauvignon, 5 % Cabernet Franc. Dunkles Rubin mit aufhellendem Rand. Filigranes Bouquet mit reifen Waldhimbeeren und roten Kirschen, dahinter zarter Veilchenduft. Am Gaumen eine echte Delikatesse mit feinmehligem Tannin und einer Eleganz, die ihresgleichen in der UGCB-Degustation auf La Couspaude sucht. Im Finale katapultiert sich dieser tänzerische Grand Mayne nach vorne und endet mit Himbeermark und Preiselbeermus. Wer auf der Suche nach Finesse ist, wird sie hier finden und das zu einem fairen Preis. 2025-2042" Bitte beachten Sie die Sonderbedingungen der Subskription in unseren AGB. 

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
2014 Château Phélan Ségur Saint-Éstèphe A.C.
37,50 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Wer nach Kraft und Fülle zum äußerst attraktiven Preis sucht, der wird bei Château Phélan-Segur fündig! In der Nase bereits vor reifer Frucht und Saft strotzend, dichte Cabernetfrucht, Cassis, Heidelbeere, dazu reife Paprika, Pfeffer. Pfeffer auch gleich am sehr komplexen und saftigen Gaumen. Die Tannine sind präsent und schön eingebunden. Ein dunkelbeeriger Abgang mit viel Druck! (91-92+ Punkte) Wine Advocate (Neal Martin): 91 Punkte  The 2014 Phelan-Segur has quite a punchy nose with blackberry, iris and iodine scents that shoot from the glass. The palate is medium-bodied with a pleasant chewiness on the entry. This segues into a well balanced middle with well-judged acidity, crisp black fruit infused with graphite and a touch of sea salt towards the finish. It might not quite have the finesse of the top Saint Estèphe's, but there is clearly decent length and energy here. Tasted twice with consistent notes. Trinkreife: 2019-2035  Wine Spectator: 91 Punkte Pure and expressive, featuring a lovely beam of cassis gilded with light lilac, wet pebble and tobacco notes that should emerge more with cellaring. Shows textbook typicity for the AOC. Best from 2018 through 2028. 12,500 cases made. —J.M. Decanter: 17/20 Punkte (90/100 Punkte) Fine florality and, as always, slightly gamey fruit with character and class, Very good ripe mid plaate and rounded tannins. Will open early for a good future. Trinkreife: 2018-2028 Weinwisser (René Gabriel): 18/20 Punkte 64 % Cabernet Sauvignon, 36 % Merlot. 35 hl/ha. Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granatschimmer am Rand. Dichtes Bouquet, bereits komplex abgebunden, die Frucht ist reif, man spürt Heidelbeeren und Cassis sowie eine florale Cabernetwürze dahinter. Samtiger Gaumen, zeigt Rasse im fein pfeffrigen Extrakt, im Finale viel Druck. Und das haben nicht besonders viele Konkurrenten in gleichem Masse. Nachdem die beiden letzten Jahrgänge mit 17/20 – dem Potential entsprechend – etwas unten durch mussten, ist dies wieder ein fragloser Spitzenwein. Dreimal verkostet. Auf konstantem Niveau. Trinkreife: 2022-2044  Bitte beachten Sie die Sonderbedingungen der Subskription in unseren AGB. 

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Das Kreuz trocken - 2016 - Rings - Deutscher Ro...
40,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Das Kreuz hat das Potenzial für eine echte Rotwein-Legende aus der Pfalz. Die Cuvée aus den vier roten Sorten Cabernet Franc, St. Laurent, Merlot und Cabernet Sauvignon beeindruckt durch Kraft, Dichte und einer besonderen Saftigkeit, die in dieser Kategorie von Rotwein deutschlandweit ihresgleichen sucht. Die Trauben gedeihen auf der heißesten Lage Freinsheims – auf dem Weinberg "das Kreuz". Das Terroir besteht hier aus Kies- und Sand-Böden, der Ertrag liegt bei gerade einmal 25 hl/ha. Nach Fermentierung mit natürlichen Hefen reift die Cuvée über 20 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Und so ist den Rings-Brüdern im Jahrgang 2016 ein hervorragender Wein gelungen. 91 Punkte vom Eichelmann erhält der Wein, der Vinum Weinguide packt sogar 92 Punkte aus der Tasche. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Dichtes Rubinrot im Glas. Ein kräftiges Bouquet zeigt sich, mit Aromen von dunklen Waldfrüchten, Pflaumen, Datteln und schwarzen Kirschen, auch rauchigen Noten, Gewürzen und Edelschokolade. Am Gaumen mindestens genauso vielschichtig, erhaben, hier spürt man Kraft und Tiefe, bei dem einem fast der Atem stockt. Das Schöne ist, dass so viel Körper stets ausbalanciert ist durch eine elegante Saftigkeit, die alles wieder einfängt. Im langen Finale treten dann die Gewürze zum Vorschein, gemeinsam mit Eindrücken von Leder und Röstnoten. Ein wirklich gigantischer Wein. Was Kritiker zu dem Wein sagen 92 Punkte vom Vinum Weinguide „Aber was sind das für Rotweine! Kreuz, Kreuz Réserve und Syrah Réserve dürften selbst beinharte Fans französischer Weine verblüffen und für sich einnehmen. Ganz großes Kino.“ 91 Punkte von Eichelmann „Das Kreuz ist konzentrierter und komplexer [als das Kleine Kreuz], zeigt Brombeere, schwarze Johannisbeere und etwas Lakritz im Bouquet, ist kraftvoll, harmonisch und lang.“

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Das Kreuz trocken Magnum - 2017 - Rings - Deuts...
85,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Besondere an diesem Wein Das Kreuz hat das Potenzial für eine echte Rotwein-Legende aus der Pfalz. Die Cuvée aus den vier roten Sorten Cabernet Franc, St. Laurent, Merlot und Cabernet Sauvignon beeindruckt durch Kraft, Dichte und einer besonderen Saftigkeit, die in dieser Kategorie von Rotwein deutschlandweit ihresgleichen sucht. Die Trauben gedeihen auf der heißesten Lage Freinsheims – auf dem Weinberg "das Kreuz". Das Terroir besteht hier aus Kies- und Sand-Böden, der Ertrag liegt bei gerade einmal 25 hl/ha. Nach Fermentierung mit natürlichen Hefen reift die Cuvée über 20 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Und so ist den Rings-Brüdern im Jahrgang 2017 ein hervorragender Wein gelungen. 91 Punkte vom Eichelmann erhält der Wein, der Vinum Weinguide packt sogar 92 Punkte aus der Tasche. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Dichtes Rubinrot im Glas. Ein kräftiges Bouquet zeigt sich, mit Aromen von dunklen Waldfrüchten, Pflaumen, Datteln und schwarzen Kirschen, auch rauchigen Noten, Gewürzen und Edelschokolade. Am Gaumen mindestens genauso vielschichtig, erhaben, hier spürt man Kraft und Tiefe, bei dem einem fast der Atem stockt. Das Schöne ist, dass so viel Körper stets ausbalanciert ist durch eine elegante Saftigkeit, die alles wieder einfängt. Im langen Finale treten dann die Gewürze zum Vorschein, gemeinsam mit Eindrücken von Leder und Röstnoten. Ein wirklich gigantischer Wein. Was Kritiker zu dem Wein sagen 92 Punkte vom Vinum Weinguide „Aber was sind das für Rotweine! Kreuz, Kreuz Réserve und Syrah Réserve dürften selbst beinharte Fans französischer Weine verblüffen und für sich einnehmen. Ganz großes Kino.“ 91 Punkte von Eichelmann „Das Kreuz ist konzentrierter und komplexer [als das Kleine Kreuz], zeigt Brombeere, schwarze Johannisbeere und etwas Lakritz im Bouquet, ist kraftvoll, harmonisch und lang.“

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Das Kreuz trocken - 2016 - Rings - Deutscher Ro...
40,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Das Kreuz hat das Potenzial für eine echte Rotwein-Legende aus der Pfalz. Die Cuvée aus den vier roten Sorten Cabernet Franc, St. Laurent, Merlot und Cabernet Sauvignon beeindruckt durch Kraft, Dichte und einer besonderen Saftigkeit, die in dieser Kategorie von Rotwein deutschlandweit ihresgleichen sucht. Die Trauben gedeihen auf der heißesten Lage Freinsheims – auf dem Weinberg "das Kreuz". Das Terroir besteht hier aus Kies- und Sand-Böden, der Ertrag liegt bei gerade einmal 25 hl/ha. Nach Fermentierung mit natürlichen Hefen reift die Cuvée über 20 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Und so ist den Rings-Brüdern im Jahrgang 2016 ein hervorragender Wein gelungen. 91 Punkte vom Eichelmann erhält der Wein, der Vinum Weinguide packt sogar 92 Punkte aus der Tasche. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Dichtes Rubinrot im Glas. Ein kräftiges Bouquet zeigt sich, mit Aromen von dunklen Waldfrüchten, Pflaumen, Datteln und schwarzen Kirschen, auch rauchigen Noten, Gewürzen und Edelschokolade. Am Gaumen mindestens genauso vielschichtig, erhaben, hier spürt man Kraft und Tiefe, bei dem einem fast der Atem stockt. Das Schöne ist, dass so viel Körper stets ausbalanciert ist durch eine elegante Saftigkeit, die alles wieder einfängt. Im langen Finale treten dann die Gewürze zum Vorschein, gemeinsam mit Eindrücken von Leder und Röstnoten. Ein wirklich gigantischer Wein. Was Kritiker zu dem Wein sagen 92 Punkte vom Vinum Weinguide „Aber was sind das für Rotweine! Kreuz, Kreuz Réserve und Syrah Réserve dürften selbst beinharte Fans französischer Weine verblüffen und für sich einnehmen. Ganz großes Kino.“ 91 Punkte von Eichelmann „Das Kreuz ist konzentrierter und komplexer [als das Kleine Kreuz], zeigt Brombeere, schwarze Johannisbeere und etwas Lakritz im Bouquet, ist kraftvoll, harmonisch und lang.“

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Das Kreuz trocken Magnum - 2017 - Rings - Deuts...
85,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Besondere an diesem Wein Das Kreuz hat das Potenzial für eine echte Rotwein-Legende aus der Pfalz. Die Cuvée aus den vier roten Sorten Cabernet Franc, St. Laurent, Merlot und Cabernet Sauvignon beeindruckt durch Kraft, Dichte und einer besonderen Saftigkeit, die in dieser Kategorie von Rotwein deutschlandweit ihresgleichen sucht. Die Trauben gedeihen auf der heißesten Lage Freinsheims – auf dem Weinberg "das Kreuz". Das Terroir besteht hier aus Kies- und Sand-Böden, der Ertrag liegt bei gerade einmal 25 hl/ha. Nach Fermentierung mit natürlichen Hefen reift die Cuvée über 20 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Und so ist den Rings-Brüdern im Jahrgang 2017 ein hervorragender Wein gelungen. 91 Punkte vom Eichelmann erhält der Wein, der Vinum Weinguide packt sogar 92 Punkte aus der Tasche. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Dichtes Rubinrot im Glas. Ein kräftiges Bouquet zeigt sich, mit Aromen von dunklen Waldfrüchten, Pflaumen, Datteln und schwarzen Kirschen, auch rauchigen Noten, Gewürzen und Edelschokolade. Am Gaumen mindestens genauso vielschichtig, erhaben, hier spürt man Kraft und Tiefe, bei dem einem fast der Atem stockt. Das Schöne ist, dass so viel Körper stets ausbalanciert ist durch eine elegante Saftigkeit, die alles wieder einfängt. Im langen Finale treten dann die Gewürze zum Vorschein, gemeinsam mit Eindrücken von Leder und Röstnoten. Ein wirklich gigantischer Wein. Was Kritiker zu dem Wein sagen 92 Punkte vom Vinum Weinguide „Aber was sind das für Rotweine! Kreuz, Kreuz Réserve und Syrah Réserve dürften selbst beinharte Fans französischer Weine verblüffen und für sich einnehmen. Ganz großes Kino.“ 91 Punkte von Eichelmann „Das Kreuz ist konzentrierter und komplexer [als das Kleine Kreuz], zeigt Brombeere, schwarze Johannisbeere und etwas Lakritz im Bouquet, ist kraftvoll, harmonisch und lang.“

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot